Der NABU - Naturschutzbund Deutschland e.V.

Geschichte

Lina Hähnle
Lina Hähnle

Der NABU wurde 1899 in Stuttgart von Lina Hähnle als "Bund für Vogelschutz" (BfV) gegründet. In den Jahren 1938 bis 1945 als "Reichsbund für Vogelschutz" gleichgeschaltet, erfolgte ab 1946 der Wiederaufbau als BfV. 1965 hat sich der Verband in "Deutscher Bund für Vogelschutz" (DBV) umbenannt und in Landesverbände untergliedert. Im Jahr 1990 fand dann der Zusammenschluss mit den in der ehemaligen DDR neu gegründeten Landesverbänden zum Naturschutzbund Deutschland (NABU) statt. 

Organisationsstruktur

Heute setzen sich mehr als 460.000 NABU-Mitglieder und -Förderer für die Natur ein. Sie sind in rund 1.500 lokalen Kreisverbänden und Gruppen in ganz Deutschland organisiert und vornehmlich ehrenamtlich tätig. In den Landesverbänden und auf Bundesebene leisten hauptamtlich besetzte Geschäftsstellen Naturschutzarbeit. Spitzenorgan des NABU ist die Bundesvertreterversammlung, welche den Haushalt beschließt, über inhaltliche Weichenstellungen entscheidet und das Präsidium wählt. Verbandsparlamente gibt es genauso auf Landesebene und in den Kreisverbänden, während in den Ortsgruppen Vollversammlungen der Mitglieder tagen.

Aktionen

Der Haussperling
Der Haussperling
Seit 1971 bestimmt der NABU alljährlich den Vogel des Jahres, der jeweils stellvertretend auf die Gefährdung und Umweltprobleme eines Lebensraumes aufmerksam machen soll. Die Aktion ist die älteste ihrer Art in Deutschland und hat eine Vielzahl von Nachahmern gefunden. Die bekannteste Mitmach-Aktion des NABU ist die Stunde der Gartenvögel. Dabei sind Vogelfreunde quer durch die Republik aufgerufen eine Stunde lang alle Vögel in ihrem Garten zu notieren und dem NABU zu melden.

Die Naturschutzjugend

NAJU macht Spaß!
NAJU macht Spaß!

Die Jugendorganisation des NABU, die Naturschutzjugend (NAJU), engagiert sich in rund 1.500 Kinder- und Jugendgruppen im Natur- und Umweltschutz. Sie ist mit rund 72.000 Mitgliedern bundesweit die größte im Naturschutz tätige Jugendorganisation.

Veranstaltungen 2018

03.08.2018, Freitag 20.45 - 22.15 Uhr
Fledermäuse, die „Flugkünstler der Nacht“ erleben
In Kooperation mit der Gemeinde Hohwacht
Leitung: Thomas & Susanne Juhnke und Julia Steigleder
Treffpunkt: Hohwacht, Lesesaal (hinter der Tourist-Info, Berliner Platz 1)


07.08.2018, Dienstag 14.30 - 17.00 Uhr
Den Wald der „Alten Burg“ entdecken
In Kooperation mit der Gemeinde Hohwacht
Leitung: Julia Steigleder
Treffpunkt: „Golden Tüffel“ an der Straße von Lütjenburg nach Hohwacht, ca. 1 km vor Haßberg; wetterfestes Schuhwerk und zweckmäßige Kleidung empfohlen


12.08.2018, Sonntag 09.00 Uhr
Naturkundliche Führung im NSG „Sehlendorfer Binnensee“
Leitung: Christina Mohwinkel & Jürgen Hicke
Treffpunkt: Sehlendorf, Strandstr. 24, Tourist-Info, GPS: 54°18‘23‘‘N - 010°41‘22‘‘O

 

14.08.2018, Dienstag 14.30 - 16.30 Uhr
Was lebt in der Ostsee? Keschern für Groß und Klein
In Kooperation mit der Gemeinde Hohwacht
Leitung: Julia Steigleder
Treffpunkt: Alt-Hohwacht, Ende der Strandstraße am Kompass-Mosaik
Bitte mitbringen: Badesachen, Handtuch, alte Turn- oder Badeschuhe

 

25.08.2018, Sonnabend 13.00 - 15.00 Uhr
„Meer Müll - Mehr Müll?“ Wie kommt der Müll ins Meer
und was kann jeder Einzelne dagegen tun?
Leitung: Britta Michelsen
Treffpunkt: NABU-Infohütte, Kleiner Binnensee, GPS: 54°20'31.70"N - 010°38'34.17"O
Anmeldung unter: 0172-2357498; Kosten 3,-€/Person

07.09.2018, Freitag 09.30 Uhr
Abbau Schutzzaun NSG „Sehlendorfer Binnensee“
Treffpunkt: Sehlendorf, Strand, Parkplatz hinter der Tourist-Info am NABU-Container, GPS: 54°18’22‘‘N - 10°41’24‘‘O
Anmeldung: Jürgen Hicke 04383 2293152 oder mail(a)juergen-hicke.de


15.09.2018, Sonnabend 10.00 - 16.30 Uhr
STRAND:GUT! Entdeckerspaziergang
mit anschließendem Mittagsbuffet und Basteln mit Fundstücken
Leitung: Britta Michelsen
Treffpunkt: NABU-Infohütte, Kleiner Binnensee,
GPS: 54°20'31.70"N - 010°38'34.17"O
Bitte Anmeldung unter: 0172 - 235 74 98; Kosten 20 €/Person (incl. Verpflegung & Material)

 

15.09.2018, Sonnabend 10.00 - 13.00 Uhr
Strandreinigungsaktion in Hohwacht zum Coastal Cleanup Day 2018
In Kooperation mit der Gemeinde Hohwacht, der VHS Lütjenburg und
dem Eiszeitmuseum Lütjenburg
Leitung: Julia Steigleder
Treffpunkt: Hohwacht, DLRG-Hütte; bitte Handschuhe mitbringen!
Infos: 04381 9753

 

22.09.2018, Sonnabend 09.30 Uhr
Zaunabbau Kleiner Binnensee
Leitung: Peter Zeelen
Treffpunkt: NABU-Infohütte (Parkplatz Lippe),
GPS: 54°20'31.70“N 010°38'34.17“O
Anmeldung: 04381 - 404279 o. peter.zeelen(a)t-online.de

 

Weitere Termine finden Sie hier.